• Lagerfeuerromantik mit Liegedreirädern

    Der neue TerraCycle Katalog

    Es war höchste Zeit, dass unser umfangreiches TerraCycle Sortiment endlich seinen eigenen Katalog

    Weiterlesen

Das ICE FULL FAT kehrt zur Antarktis zurück

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

Ende vergangenen Jahres erhielten wir eine Nachricht von Bernhard Gropp, dem Stationsleiter der 38. Überwinterung der Neumayer III Forschungsstation in der Antarktis. Er hatte von unserem ICE FULL FAT und seinem erfolgreichen Einsatz als Expeditionsfahrrad am Südpol gehört. Aufgrund dieser Erfolgsstory wollten die Forscher nun selbst zwei unserer Fat Trikes als Fortbewegungsmittel für das Schelfeis nutzen. Die Liegedreiräder sollten im direkten Umfeld der Station eingesetzt werden, um zu den bis zu 1500 Meter entfernten umliegenden Forschungsbauten zu gelangen. Die mussten nämlich mit einiger Distanz zum Hauptgebäude angelegt werden, um die Unverfälschtheit ihrer Messergebnisse sicherzustellen. Darüber hinaus sollten die Trikes aber auch ganz einfach das Sportangebot für die Wissenschaftler erweitern.

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

Begeistert von der Idee setze das Team von ICLETTA alle Hebel in Bewegung, um die Trikes noch rechtzeitig zum Expeditionsschiff Polarstern liefern zu lassen, bevor dieses in See stechen würde. Wir konnten die Fristen erfolgreich einhalten und unsere Trikes wurden in Frachtcontainern verstaut und auf das Forschungsschiff verladen. Als kleines Dankeschön für die schnelle Lieferung erhielten wir ein Paket mit einem lieben Brief inklusive Tasse und Aufnäher mit dem Logo der 38. Überwinterung.

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

Am 28. Januar war es dann soweit: Die Polarstern erreichte die Schelfeiskante und die Crew der 38. Überwinterung ging von Bord. Im Schlepptau hatten sie natürlich auch unsere FULL FAT Liegedreiräder, die allerdings erst noch ausgepackt und aufgebaut werden mussten. Aber das stellt für einen waschechten Polarforscher natürlich kein Hindernis dar.

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

So schließt sich der Kreis: Das ICE FULL FAT, welches hier einst als Prototyp im Rahmen einer Südpol Expedition seine Spuren hinterließ, kehrt nun als erfolgreiches Serienmodell wieder zurück auf den südlichsten Kontinent.

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

Der Plan geht auf: Das ICE Full Fat vor einer der Messstationen im Schelfeis der Antarktis. Für den Fall, dass es mal eingeschneit wird ist es natürlich mit einer gut sichtbaren TerraCycle Flagge ausgerüstet.

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

Ein echter Schelfeis Cowboy: Ein Besatzungsmitglied der Neumayer III Station unterwegs auf dem Liegedreirad.

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

Das ICE Full Fat ist nicht das einzige spezialisierte Gefährt vor Ort.

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

Manche behaupten ja felsenfest, es gäbe kein schlechtes Bike Wetter. Diese Menschen waren aber sicherlich noch nie in der Antarktis.

Das ICE FULL FAT Fattrike auf der Neumayer 3 Forschungsstation in der Antarktis.

Das Team von ICLETTA wünscht der Besatzung der Neumayer III weiterhin eine erfolgreiche 38. Überwinterung mit verhältnismäßig angenehmen Wetterverhältnissen und ganz viel Spaß auf drei Rädern.

 

Wir bedanken uns herzlich bei Bernhard Gropp für die in diesem Beitrag verwendeten Fotos.

Ein Gedanke zu “Das ICE FULL FAT kehrt zur Antarktis zurück

  1. 23. April 2018

    Gratuliere, das ist wirklich phantastisch. Toll, daß Polarforscher nun per Muskelkraft über´s Eis radeln. Wenn mir das jemand erzählt hätte, als wir vor gut 20 Jahren unseren Laden eröffnet haben, hätte ich warsch. nur den Kopf geschüttelt.
    Und Danke für die tollen Bilder.

    Andreas, TRAUMVELO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.