• Lagerfeuerromantik mit Liegedreirädern

    „Von A nach B“ – mit dem ICE Vtx in Hamburg unterwegs, die ZEIT berichtet

    ZEIT Redakteur Rüdiger Jungbluth fährt mit unserem ICE Vtx durch Hamburg und Umgebung.

    Weiterlesen

Eine Begegnung mit dem gruseligsten ICE Sprint X der Welt

Neulich stolperten wir im Internet über ein Foto eines ICE Sprint X mit TerraCycle Windwrap WGX Frontverkleidung, das uns einen kalten Schauer über den Rücken jagte. Anstatt der gewohnten hochdurchsichtigen Kunststoffscheibe starrte uns eine wilde Fratze an, die aus einem menschlichen Totenschädel und einem gefletschten Gebiss bestand.
Wir waren sofort von dem einzigartigen Gefährt fasziniert und haben den Besitzer und gleichzeitig Gestalter dieses makaberen Liegedreirades mit der Bitte um ein paar Hintergrundinformationen zu seinem Gefährt kontaktiert. Der Mann heißt Lee Russell, wohnt in der Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba, Winnipeg und hat uns netterweise ein paar Fotos seiner Kreation zukommen lassen.

Lee schrieb uns dazu: “Das Motiv ist an den Kultfilm “Alien” angelehnt. Ich konnte im Internet kein Bild finden, das mir gefiel aber ich entdeckte zufällig in einem hiesigen Comicladen eine Büste, die ich für 250 Kanadische Dollar kaufte. Die Büste ist Teil einer limitierten Edition und trägt eine eigene Seriennummer. Sie hat eine Höhe von lediglich 20 cm. Ich nahm sie also mit nach Hause, fotografierte sie und erzeugte so das Bild, das ich im Kopf gehabt hatte.“

„Danach skalierte ich das Bild in Photoshop hoch, nahm die Daten mit in die Firma wo ich das Foto auf 3M Control Tac Vinylfolie druckte und laminierte. Ich habe 35 Jahre  in der Werbeschild und Grafikindustrie gearbeitet und kenne mich daher mit Klebefolien aus. Die Montage ist mir nicht perfekt geglückt und es gibt ein paar kleine Fehler aber den meisten Leuten fallen sie nicht auf. Aufgrund der Form des TerraCycle Windwraps war es ziemlich anspruchsvoll, die Folie aufzuziehen.“

„Darüber hinaus habe ich die Schutzbleche mit 3M Vinylfolie in Carbonoptik beklebt und eine Finer Recliner Nackenstütze sowie Spiegel auf beiden Seiten und eine Airzound Plus Hupe angebracht. Ich werde oft wegen des Windwraps und der Schutzbleche angesprochen.“

Auch wenn diese Sonderedition des ICE Sprint X sicher nicht jedermanns Geschmack trifft, so muss doch sicher jeder eingestehen, dass hier eine klare Vision und viel Arbeit in einem Liegedreirad steckt, dass sicherlich seinesgleichen sucht. Wir sind jedenfalls begeistert von der Kreativität hinter dem Projekt und würden es uns wirklich gerne für Halloween einmal ausleihen.

Fotomaterial © Lee Russell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.