• Lagerfeuerromantik mit Liegedreirädern

    ICLETTA auf der VELO Frankfurt 2019

    Der strahlende Sonnenschein war auch in diesem Jahr wieder ein zentraler Bestandteil der

    Weiterlesen

Arkel Gepäcktaschen RT-40 und RT-60 eingetroffen

Am Mittwoch ist unsere erste Lieferung mit den Arkel (www.panniers.com) Gepäcktaschen RT-40 und RT-60 mit den dazu passenden Regenüberzügen eingetroffen. Heute haben wir die ersten Sonnenstrahlen genutzt und ein paar Fotos gemacht. Bevor die Sonne wieder hinter dicken Wolken verschwindet, haben wir die Taschen nicht komplett bis in die letzte Ecke befüllt, bitte verzeiht uns deshalb die eine oder andere Falte. Statt Werbeprospekt, sehen die Aufnahmen so auch (bis auf die Etikettanhänger) eher wie aus dem richtigen Leben aus. Und dafür sind sie ja eigentlich auch gemacht, für den Einsatz im harten Fahrradalltag, ob nun für den täglichen Weg zur Arbeit, oder Commuting wie wir heute dazu sagen oder für die ausgedehnte Radtour. Vor längerer Zeit hat mal irgendwer festgelegt, dass eine Fahrradtasche wasserdicht sein und das dementsprechend alles andere minderwertig sein muss. Und ganz klar, wasserdicht hat etwas für sich, aber die Wasserdichttaschen, haben materialbedingt nur begrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Und wer nicht ständig stundenlang im Regen fährt wird unter normalen Bedingungen auch nicht erleben, dass Wasser durch die Nähte oder den Reissverschluss eindringt. Wer also mit diesen Rahmenbedingungen klarkommt und auf der Suche nach einer hochwertigen Gepäcktasche für sein Liegerad oder Dreirad ist, sollte sich die RT-40 und RT-60, beide Handmade in Kanada, auf jeden Fall einmal aus der Nähe anschauen. Die nächste Möglichkeit dafür gibt es auf der SPEZI (www.spezialradmesse.de) am ICLETTA Stand in Halle 2. Vielleicht kann uns Hardy ja einen Gartenschlauch besorgen und wir können zusammen mit euch einen „Wie hält die das aus?“ Test machen.

Seitenansicht Arkel RT-40

Ansicht Paar RT-40 von oben

Gesamtansicht RT-60. Die hinteren, runden Taschen sind abnehmbar und eignen sich hervorragend für die Mitnahme von Schlafsack und Zelt.

Seitenansicht RT-60 links. Die oberen Reisverschlüsse sind wasserdicht.

Seitenansicht RT-60 rechts

Die Taschen werden aus wasserdichtem Cordura gefertigt

Detailansicht wasserdichter Reissverschluss Seitentasche

Die Befestigung besteht aus stabilem Aluminium, nur die Aufnahmen sind mit einem Kunstoffeinsatz versehen, damit der Gepäckträger nicht verkratzt

Mit einem Stahlhaken werden die Taschen unten am Gepäckträger eingehakt

Mit dem Regenüberzug kann praktisch kaum noch Wasser eindringen. Mit der leuchtend gelben Farbe wird man auch bei Mistwetter nicht übersehen.

Perfekte Naht

Der Kauf einer Arkel Gepäcktasche ist eine etwas größere Investition, im Vergleich zu dem was man normalerweise für eine Fahrradtasche ausgibt. Aber man bekommt dafür etwas, an dem man wirklich lange Freude hat:

RT-40 229,- Euro (Paar, schwarz/gelb, 40l)
RT-60 329,- Euro (Paar, schwarz/gelb, 60l)
Regenüberzug 39,- Euro (Paar, gelb)

Erhältlich im Fahrradfachhandel oder bei uns.

Share this...

2 Gedanken zu “Arkel Gepäcktaschen RT-40 und RT-60 eingetroffen

  1. 31. März 2008

    ist es beabsichtigt, dass sämtliche Bilder auf eine „zur Zeit nicht da“-Seite von Sevenload führen ? hätte mich interessiert, die Nahaufnahmen zu sehen..;
    daneben: was zeichnet die Taschen im Vgl. zu den Klassikern von Ortlieb aus – die sind ja schon nicht billig, aber die Arkel-Preise sind ja fast heftig… und bei Ortlieb brauchts z.b. keine Extra-Regenhülle..
    fragt mit grüßen,
    dfn

  2. 31. März 2008

    Hallo dfn,
    vielen Dank für dein Interesse an den Arkel Taschen. Wir gehen davon aus, dass die Fotos in Kürze wieder verfügbar sind. Das Besondere an den Taschen ist die hervorragende Funktionalität (mit Seitentaschen aussen, Bügel, Spanngurt und Reissverschluss innen) und die hochwertige Verarbeitung (Schiene und Aufnahmen aus Aluminium). Der Regenüberzug wird normalerweise auch nur bei längeren Fahrten im Dauerregen benötigt – wenn das bei dir häufig vorkommt ist möglicherweise Ortlieb die richtige Wahl – und dann bieten die Arkel Taschen einfach viel mehr Möglichkeiten und mit 40 und 60 Litern auch jede Menge Platz.

    Herzliche Grüße
    Kirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.